seit 2945 Tagen online!

   Verlauf : Forum » 

Login
Passwort vergessen?
Sicheres Login (SSL)
Consulting TEAM IT24
Sie suchen ...
eine IT-Lösung, Mobile Lösungen, Hard & Softwareentwickler, Spezialisten für Ihr Netzwerk, Projektmanagement, Lösungen in der Medienproduktion
... IT24.AT
Jobanzeige gratis inserieren !
Sparen Sie sich den Anzeigenpreis. Registrieren Sie gratis ein gewerbliches Konto. Danach können Sie unbegrenzt Jobanzeigen schalten.
... zur Registrierung
Die besten IT-JOBS
Hier gelangen Sie zu unseren IT-Jobs. Die beste Auswahl für IT-Profis.
... IT-JOBS


» Forum
Diskutieren Sie mit anderen Usern.




Bitte beachten Sie, daß wir nur sachliche und tatsachenrichtige Meinungen und Kritiken akzeptieren. Der Wahrheitsgehalt muß für uns beweisbar oder offensichtlich sein.

Forum » Steuerfragen » Selbstständig und Angestellt zugleich.

Seite 1 | Beiträge : 1-3 von insgesamt 3
1
  • #27
    Selbstständig und Angestellt zugleich.
    Gast
    7.8.2006, 11:49
    Hallo, ich möchte mich neben meiner unselbstständigkeit (Angestellter) zusätzlich selbstständig machen, also einen Gewerbeschein lösen.

    - Ist das erlaub?
    - Muß ich zweimal Krankenkasse zahlen?
    - Wie muß ich versteuern ?
    - Muß das mein Arbeitgeber erlauben ?


    Fragen über fragen und ich blicke nicht durch. Kann mir wer helfen?

    Ottfried aus Melk.
    ANTWORTEN
  • #34 :: Antwort auf #27
    Selbstständig und Angestellt zugleich.
    admin
    19.8.2006, 14:04
    Guten Tag,
    ja es ist erlaubt, wenn der Arbeitgeber zustimmt. Sie brauchen
    Zudem ist es möglich, bei der Gewerblichen Sozialversicherung um Reduktion bzw. aussetzen des Versicherungsbeitrages zu beantragen.
    Versteuert wird über ein Formular vom Finanzamt, bitte dort erkundigen. Da gibt es eine Regelung mit max. 22.000.- Umsatz und ca. 3.800.- Ertrag (Gewinn). Absetzen kann man natürlich genauso, wie bei einem normalen Unternehmen (Auto, Betriebsausgaben, Anschaffungen).

    Derzeit keine schlechte Methode um nebenbei etwas zu verdienen.

    --

    Nochmal vom Infoblatt :

    Ausnahme von der GSVG/FSVG-Pflichtversicherung
    für Kleinunternehmer 4 Abs 1 Z 7 GSVG
    Möglichkeit der Befreiung von der Kranken- und Pensions-Pflichtversicherung, wenn die
    gewerbliche Tätigkeit nur in geringfügigem Umfang ausgeübt wird
    Unfallversicherung bleibt bestehen
    gilt für Versicherte gem 2 Abs 1 Z1 GSVG: Mitglieder der Wirtschaftskammern
    (insb. Einzelunternehmer mit Gewerbeschein) und Ärzte (versichert gem. 2 Abs 2 FSVG)
    gilt daher nicht für persönlich haftende Gesellschafter von OHG/OEG und KG/KEG,
    Gesellschafter-Geschäftsführer, andere Freiberufler!
    Voraussetzungen kumulativ
    1. Umsatz < 22.000,-- pa., Umsatzgrenze gem 6 Abs 1 Z 27 UStG (dh ein einmaliges
    Überschreiten der Grenze um 15 % innerhalb von 5 Jahren unschädlich) und
    2. versicherungspflichtige Einkünfte < Geringfügigkeitsgrenze nach ASVG,
    derzeit 3.881,52 pa (Wert 2005), voraussichtlich 2006: 3.997,92 pa und
    3. innerhalb der letzten 60 Kalendermonate max. 12 Monate GSVG-Pflichtversicherung
    - oder das Regelpensionsalter wurde erreicht
    - oder das 57. Lebensjahr wurde vollendet und innerhalb der letzten fünf Kalenderjahre
    waren die Einkommens- und Umsatzgrenzen erfüllt
    nur auf Antrag, Formular siehe Beilage und unter http://service.sozialversicherung.at/eSV/container.nsf/launchpdfview
    Unfallversicherung bleibt aufrecht, kein Versicherungsschutz in KV und PV,
    rückwirkende Ausnahme von GSVG/FSVG Pflichtversicherung ab 1. Jänner des Jahres
    möglich, in dem der Antrag gestellt wurde und wenn keine Leistungen bezogen wurden
    Die Erfüllung der Voraussetzungen wird im Nachhinein anhand der Steuerbescheide
    überprüft. Wenn die Voraussetzungen für die Ausnahme nicht erfüllt sind, müssen die
    Beiträge nachbezahlt werden.
    --
    Wir navigieren Sie zum richtigen Job.
    Sie erreichen mich unter forum@jobnavigator.at

    Admin des Jobnavigator-Forum
    ANTWORTEN
  • #62 :: Antwort auf #34
    Selbstständig und Angestellt zugleich.
    Gast
    1.11.2007, 22:04
    hallo,

    also das ganze hängt vom arbeitgeber ab, oder?
    Falls er nicht zustimmt, was dann?

    gruss
    robert
    ANTWORTEN
1



Informationen zur
Anzeigenschaltung


Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Anzeigenschaltung erfahren?
Wir senden Ihnen unverbindlich per eMail weitere Informationen zu. Tragen Sie dazu bitte Ihre eMail Adresse ein :
Newsletter ABO
Allgemeine News
Events
News
Aktionen
Jobs
Gratis Firmeneintrag für Personalvermittler !
Möchten Sie Ihre Firma gratis in unsere Datenbank eintragen. Füllen Sie das Formular aus und einige Tage später scheinen Sie bei den Personalvermittler auf.
... zum Formular
Auktionsportal für Dienstleistungen.
Gratis Aufträge einstellen und gratis Aufträge annehmen. Bezahlen Sie einfach weniger.
... schlagzu.at


Rechte an Texten und Bildern, siehe  Impressum
jobnavigator.at empfiehlt für die Darstellung ...
©2005-2014 by Media Stage Austria Privacy Policy | Fehler melden   

0d40c5cd0965fd7221125ce9ae422dfd

Main Info Sitemap Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Forum Forum Sitemap Events News Tipps Datenbank Go.Top Go.Back